Wahrscheinlich

Wahrscheinlich die beste Bier-Werbung der Welt. Wahrscheinlich das beste Bier der Welt. Wahrscheinlich nicht.

Motivation fürs Laufband

Eine gute Kampagnenidee zeigt sich manchmal (oder vielleicht immer?) daran, dass man z.B einen Spot sieht und man daraufhin auch die anderen anschauen möchte. So gesehen hat Big & Tall Advertising alles richtig gemacht. Und das mit Spots, welche noch nicht einmal sonderlich aufwändig produziert wurden sondern mit einer einfachen Idee überzeugen: Es gibt verschiedene Gründe, warum man läuft. Jeder, hat seinen eigenen. Nach Weihnachten wird es bei den meisten vermutlich das einfache Motiv sein, ein wenig Gewicht zu verlieren und eine Diät mit etwas Sport zu unterstützen. Aber schaut die Spots an…

Spot 1
Spot 2
Spot 3

Beim Smartphone-Experten ein LG GT540 gewinnen

Auf dem Handy- und Smartphonefachblog von M4gic.net gibt es noch heute die Möglichkeit ein Android-Smartphone von LG – das GT540 – zu gewinnen und damit sogar noch etwas gutes zu tun – schließlich spendet Blogbesitzer Frank für jeden Teilnehmer auch noch Geld an Unicef. Sehr gute Sache!

Wenn die Realität sich ändert, müssen sich deine Träume noch lange nicht anpassen.

Wow. Ein Belgier welcher 2001 bei einem Ironman 6ter wird und seit einem Unfall mit seinem Fahrrad im Jahr 2002 querschnittsgelähmt ist gibt seinen Traum nicht auf. Er wollte Erster werden. Das wurde er im Jahr 2006. Der erste Mensch, welcher einen Ironman Triathlon im Rollstuhl finished. Beeindruckend. BBH London greift diese Story in einem sehr emotionalen Spot für Johnnie Walker auf. Na dann. Weiter gehts.

Was für ein Wille muss man aufbringen um sich zu solchen Höchstleistungen zu bringen? Wer weiß, vielleicht hat er in seinem Haus auch Treppenlifte installiert, damit er trotz seiner Behinderung in die oberen Stockwerke und den Keller kommt und nicht umziehen muss aber wenn er schwimmen geht, dann nimmt er seinen umgebauten Rollstuhl und fährt ins Wasser. Unglaublich inspirierend. Wenigstens für mich.

Plagi-Art

Bei Off-the-record deckt Spießer Alfons gerne Plagiate auf und merkt dann an, dass wohl der Plagiart-Director am Werke war. Dieses Mal waren zwei Künstler am Werke – das eine Mal mit Spraydosen in Berlin, dass andere Mal mit Eddings in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mal für den neuen Audi A7 Sportback, weil nichts so inspirierend ist wie ein weißes Blatt Papier und das andere Mal (siehe Video unten) schlicht und ergreifend um Kosten zu sparen und so den Leuten ein noch besseres Angebot bieten zu können. Ich finde KT war dieses Mal dann doch ein wenig inspirierter als Leo Burnett.

Mehr Freiraum

Hin und wieder muss man umziehen. Aus dem Kinderzimmer in die erste WG. Aus der WG in die erste kleine eigene Wohnung. Dann in eine größere Wohnung mit dem Partner. Mit der kleinen Familie in ein kleines Häuschen oder eine Haushälfte. Immer der Lebenssituation entsprechend. Weil es absolut unangenehm ist, wenn man sich mit zu wenig Platz arrangieren muss. So geht es auch Tieren. Nur, dass diese sich – wenigstens in Zoos – nicht selbst helfen können und deshalb auf die Hilfe mittels Spenden angewiesen sind. Eben dafür hat Y&R Zürich zwei schöne Anzeigen mit Elefanten gemacht. So weit ich weiß wurden die Tiere nicht einmal für das Shooting in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.