Neue Aufgaben

Es gibt so manche Fragen, auf die man von Menschen unterschiedlichste Antworten bekommt und dadurch viel über sie kennenlernen kann. Klassiker wie “Was für 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen”, “Wenn du morgen sterben würdest, was würdest du noch machen” oder auch “Wenn du im Lotto gewinnen würdest – was dann?”… eben die dritte Frage hat DDB Vancouver für eine Lotterie in drei Plakatmotiven toll beantwortet. Schließlich würden sich bei vielen die Aufgaben schlagartig ändern…

Werbung in 1 Sekunde

Großartig von Saatchi aus New York für Miller High Life. Und der Typ ist überragend.

Innovative Facebook-Werbung. Sponsored Stories

Facebook ist wirklich geschickt was die Vermarktung ihrer Plattform angeht. Und das unten eingebundene Video zeigt die neuste Möglichkeit der personalisierten Werbung welche die Informationen von Freunden direkt mit einbindet. Ganz stark.

Das YouTube-Original-Video von FacebookMarketingDE wurde vom Nutzer aus irgendwelchen Gründen wieder gelöscht. Schade. Zum Glück hat es irgendein anderer Nutzer wieder hochgeladen. Aber hier kann man auch einen vollständigen Beitrag, welcher das neue Format sehr gut erklärt, lesen.

Verschütte auf keinen Fall das Wasser

Eigentlich weiß jeder, wie man durch eine rücksichtsvolle Fahrweise bares Geld sparen kann. Keine ruckartigen Beschleunigungsorgien oder Bremsattacken, eher ein dynamisches und fließendes mitschwimmen im Verkehr. Aber wie sieht man, dass solch eine Fahrweise einen Effekt hat? Und wie wird man motiviert, auf diese Art und Weise zu fahren und auf gute Art und Weise ermahnt?

z.B. durch ein Glas mit Wasser. Schließlich schwappen immer einige Tropfen über, wenn man zu viel Gas gibt oder eine Vollbremsung vollzieht. Das alles mit modernster Technik beim Apple iPhone kombiniert, vernetzt mit einer Online-Plattform und einer Medienübergreifenden Kampagne und fertig war eine Kampagne für Toyota. Sehr gelungen, wie ich finde.

SKY – Mit ZIFF3RN SCHR3IB3N

Das brasilianische Büro von Giovanni & Draft FCB in Sao Paulo hat drei wunderschöne Motive für ihren Kunden Sky realisiert. Sky bietet als PayTV-Anbieter ja auch Video on Demand an und für eben das sind die Anzeigen mit einer im Internet alt-bekannten Mechanik, allerdings gut verarbeitet:

Reset bei Lotus

Ich mag Autos. Wie so viele andere Männer und Frauen auch. Ich finde die deutschen Hersteller toll. Oder auch die alten amerikanischen Klassiker, die Muscle-Cars wie Ford Mustang oder Camaro. Faszinierend sind auch die Renner aus Italien. Heißer. Laut. Extrem. Egal ob Ferrari, Lamborghini oder Pagani.

Was mich aber mindestens genau so fasziniert wie diese Hochleistungsmaschinen sind die Fahrmaschinen von Lotus, wie z.B. aktuell noch der Elise und der Exige. Relativ wenig Leistung auf ziemlich wenig Gewicht. Purismus. Viel Geld wurde damit wohl in den letzten Jahren nicht verdient, so ging die Marke hin und her und hatte schon bessere Zeiten. Aber vielleicht kommen nun wieder neue Erfolge. Die angekündigten neuen Modelle, das Rennsport-Engagement und vieles mehr lassen Hoffnung wachsen. Bei der Süddeutschen Zeitung gibt es hierzu auch noch einen interessanten Artikel mit dem Titel “Der Neustart einer Marke”.

Gründe warum man Marken bei Facebook “LIKE”D und mehr

Auf dem Posterous von Tappen gibt es aufschlussreiche Zahlen aus Interviews vom September 2010. Die Frage ist, warum Leuten bei Facebook Marken gefallen. Auf Platz 1 mit 40%: Weil man Geld sparen möchte. Durch Discounts und Promotions. Gefolgt von der Aussage, dass man anderen zeigen will, dass man das Unternehmen “unterstützt” mit 39%. Auf den Plätzen folgt die Hoffnung auf Werbegeschenke, Informationen über Unternehmensaktivitäten und neue / zukünftige Produkte sowie Verkaufsaktionen. Insgesamt zeigen die Zahlen ganz schön, dass man einfach so keine dauerhaft aktiven Fans bekommt. Dafür muss man echten Mehr-Wert bieten: In einem Dialog mit Informationen und Neuigkeiten oder aber durch Sales/Aktionen/Geschenke.

Beteiligen konnte man sich auch in Stockholm. Die Fashion-Marke WESC ließ ein Schaufenster interaktiv werden. Sehr schön. Siehe Video.

Sinn & Sinnlichkeit

Ich kann mich noch gut erinnern als Mercedes-Benz das erste Mal die Vision CLS das erste Mal präsentiert hat. Ein wunderschönes Coupe. Aber ein Coupe mit 4 Türen? Das war damals die Frage. Aber das Auto wurde gebaut und ein riesen Erfolg. Wunderschön. Ein krasser Gegenentwurf zu der eher biederen E-Klasse (wobei sich das neue Modell auch im direkten Vergleich zu A6 und 5er wunderschön ist). Nun kommt die zweite Generation des CLS, mit dem neuen Mercedes-Frontdesign. Sehr maskulin, sehr stark. Sehr gelungen.

Der entsprechende Spot von JvM/Alster ist ebenfalls wirklich gelungen. Während andere das Ausbrechen aus der Gesellschaft und die soziale Distinktion loben und versprechen geht der Akteur im Spot den anderen Weg. Zurück in die Gesellschaft weil er dort in Form des CLS etwas begehrenswertes und sinnliches entdeckt wofür es sich lohnt, Anzüge zu tragen und nicht mehr durch die Wälder zu streifen. Wobei man sich durch solche Statussymbole ja dann doch wieder umso besser von der restlichen Gesellschaft abgrenzen kann. Fein.

Motivation & Leidenschaft

In Kanada gibt es in Tremblant eine 24-Stunden Benefiz-Veranstaltung um Gelder für kranke Kinder zu sammeln. Eine tolle Sache mit einer riesen Stimmung. Am Anfang. Aber wenn Nachts die Kälte anfängt zu schmerzen, dann verliert man schnell seine Motivation. Seine Leidenschaft. Jedes aufmunternde Wort, jeder gute Gedanke helfen einem dabei, nicht aufzugeben sondern weiterzumachen. Palm + Havas aus Montreal haben das für ihren Kunden Volkswagen an der Strecke umgesetzt. Lautsprecher mit Aufnahmen von betroffenen Kindern – toll. Hier könnt ihr es anschauen.

Ein Blick. Eine Minute. Eine bessere Welt. Einige Trends.

Heute mal wieder einige schöne Netz-Fundstücke. Als erstes die FlickR-Seite der Designagentur Antrepo. Hier wird auf schöne Art und Weise gezeigt, wie eine dezente oder radikalere Vereinfachung des Produktdesigns dem Produkt sogar hilft. An Beispielen wie Red Bull, Nesquik oder Durex. Absolut sehenswert.

Als zweites eine wunderbare Scroll-Webseite von Nike. Mir kommt es vor, als kommt das derzeit wieder häufiger – also Scrollbare Webseiten welche dadurch ihren Inhalt vermitteln. Nun gut, der Sportartikel-Hersteller hat sich ja in den 90ern nicht gerade mit Ruhm bekleckert was Fabriken in Asien anging aber man kann sich ja ändern und das darf man dann auch gerne dokumentieren. Sehenswert.

Was derzeit bei Facebook abgeht und aktuelle Zahlen zu Aktionen pro Minute (wieviele Foto-Uploads, Verlinkungen und Kommentare…) sind sehr beeindruckend. Hier gibts das Video.

Ich mag Bestenlisten oder Empfehlungslisten. Auch wenn diese immer nur ein subjektiver Eindruck verschiedener Leute sind, dann helfen sie einem doch. So ist es auch bei “The State of Web Design Trends”… man sieht einfach, was 2010 kam und bestimmt noch einige Zeit bleiben wird.