Sinn & Sinnlichkeit

Ich kann mich noch gut erinnern als Mercedes-Benz das erste Mal die Vision CLS das erste Mal präsentiert hat. Ein wunderschönes Coupe. Aber ein Coupe mit 4 Türen? Das war damals die Frage. Aber das Auto wurde gebaut und ein riesen Erfolg. Wunderschön. Ein krasser Gegenentwurf zu der eher biederen E-Klasse (wobei sich das neue Modell auch im direkten Vergleich zu A6 und 5er wunderschön ist). Nun kommt die zweite Generation des CLS, mit dem neuen Mercedes-Frontdesign. Sehr maskulin, sehr stark. Sehr gelungen.

Der entsprechende Spot von JvM/Alster ist ebenfalls wirklich gelungen. Während andere das Ausbrechen aus der Gesellschaft und die soziale Distinktion loben und versprechen geht der Akteur im Spot den anderen Weg. Zurück in die Gesellschaft weil er dort in Form des CLS etwas begehrenswertes und sinnliches entdeckt wofür es sich lohnt, Anzüge zu tragen und nicht mehr durch die Wälder zu streifen. Wobei man sich durch solche Statussymbole ja dann doch wieder umso besser von der restlichen Gesellschaft abgrenzen kann. Fein.

Fav Me!


                     



Folgende Artikel könnten für euch auch interessant sein:

Ich möchte dich nicht im Social WebUnd das wäre doch etwasKlassenbester in Bayern

Kommentare

Schreibe einen Kommentar