Amnesty International | DraftFCB Kobza, Wien

amnestyscratchticket.jpg

Jede Münze hilft. Um möglichst günstig Aufmerksamkeit und Spenden für AI zu sammeln wurden Rubbellose produziert – durch Einsatz einer Münze wird der gefangene befreit. Sehr schön gedacht. Von hier.

China is getting ready. | MUW Saatchi & Saatchi Slowakei

amnestyshooting.jpg
“In the name of ensuring stability and harmony in the country during the 2008 Olympic Games, the Chinese Government continues to detain and harass political activists, journalists, lawyers and human rights workers. Get involved: www.amnesty.sk

Ganz stark. Die Unschärfe ist das einzigste was man eventuell kritisieren könnte da eventuell nicht schnell genug offensichtlich wird, dass es sich um einen Sportschützen handelt. Von hier. Den ganzen Beitrag lesen

Tischkickerspenden. Welthungerhilfe | DraftFCB Hamburg

welthungerflick.jpg

Sehr schöne, einfache Art von DraftFCB um für die Welthungerhilfe Spenden zu sammeln. In einigen Kneipen wurden die Tischkicker umdekoriert. Die Bälle sehen aus wie Brote oder Reisbälle und der Einwurf wie ein hungriger Mund. Die Hälfte dessen, was man für jedes Spiel zahlt geht dann an die Hilfsorganisation. Sehr schön. Von hier.

Solidarität | BDDP & Fils

solidaritetitanic.jpg

solidaritehiro.jpg

Eine sehr krasse Art und Weise zu verdeutlichen wie viele Menschen jedes Jahr an dreckigem Wasser sterben. Bei uns wird eben nicht darüber berichtet. Im TV kommt statt dessen wer im Dschungelcamp gewinnt oder sich bei DSDS von Dieter Bohlen heruntermachen lässt. Dies ist unsere sogenannte Erste Welt, die sich wegen Sitcoms und Silikontitten für was besonderes hält. Die Probleme der Dritten Welt wollen wir deshalb nicht hören – wie ignorant. Deshalb tolle Anzeigen von BDDP & Fils Paris um etwas dagegen zu machen. Von hier.

Einfach nur Kind sein | TBWA Paris

Sehr starke Anzeige für Amnesty International von TBWA Paris. “300.000 CHILD SOLDIERS DREAM OF SIMPLY BEING CHILDREN.” Traurig, dass es so etwas noch im 21ten Jahrhundert gibt. von hier.

amnesty_children_3.jpg

amnesty_children_2.jpg

Den ganzen Beitrag lesen

Any old clothes will do. Salvation Army


“Jede alte Kleidung tut es noch. Sie würden sich nichtmal tot darin sehen lassen, aber für Obdachlose könnten sie den kleinen Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen. Bitte spenden sie Kleidung, die sie nicht mehr brauchen, diesen Winter für die Obdachlosen.”

Ich hoffe die Heilsarmee hat mit dieser Kampagne viel Erfolg. Ich finde sie von den Bildern klasse, von dem getexteten, und am allerwichtigsten: Sie tun etwas für den Menschen … und das ist unglaublich wichtig.

National Obesity Forum


“The eating habits you give your children can last a lifetime.”

Eigentlich eher nen Motiv für nichtlustig.de oder ne lustige Kettenmail. Wenns nicht wirklich so wäre. Und wenn man deshalb auch wirklich drüber lachen könnte.

Earth Love Movement Foundation


Statts die normalen City lights zu nehmen und normale Stadtpläne reinzuhängen wurden Karten vom Jahr 2030 reingehangen mit der Fläche die überflutet ist falls die Erwärmung aufgrund des CO2 ausstoßes so weiter geht. Coole Idee. Von JungvonMatt Hamburg. von hier.


Von hier.

Coole Ambient Idee in Klamottenläden. “Bewahren sie ein Kind. Für 8 Euro im Monat” mit Verweis auf die konkrete Unicef Arbeit und die Website. Sehr stark. Von Serviceplan München/Hamburg


“Aftershave €35,- Basics for a new home €6,50″

“Pint of beer €4,50 50 liters of fresh water €1,50″

“Handbag €32,- Food for a week €4,-”

“Sunglasses €24,- Access to water €8,-”

Sehr coole Werbung für “People in Hand – Cordaid” aus den Niederladen. Macht mal wieder den krassen Unterschied zwischen unserer reichen Konsumgesellschaft und den armen 3te Welt Ländern klarer.

Hoher Unterhaltungswert wird definitiv geboten. Läuft auch in Deutschland auf MTV.

Einfach. Ehrlich. Krass. Klasse Werbung die hoffentlich Erfolg hat.

Nachdem Ronny in seiner Kolumne in der PZ heute darüber geschrieben hat will ich natürlich auch meinen Teil dazu beitragen. Über den Sinn der Armbänder kann man sich streiten, ich halte nichts davon. Es ist m.E. nur oberflächliche Gewissenberuhigung ohne Sinn und Zweck. Aber der Rest ist wirklich gut und wichtig.

← ltere EinträgeNächste Einträge →