Hundezähne, Pedigree | TBWA, Paris.

Wenn man möchte, dass sein Hund in Zukunft das Dosenfutter selbst öffnet muss man ihm nur hin und wieder die Pedigree Dent Stix geben – die sorgen schließlich für stärkere Hundezähne. Warum jetzt unbedingt noch eine Pedigree-Dose im Napf stehen musste bleibt wohl für ewig ein Geheimnis. Schade. Via aotw.

Michael Phelps, Visa | TBWA/Chiat/Day.

Die Geschichte und der Erfolg von Michael Phelps bei den olympischen Spielen dieses Jahr ist unglaublich und begeisternd. Als Sponsor zeigte VISA drei verschiedene Spots. Einen vor den Wettkämpfen, einen direkt nachdem Michael Phelps die 8te Goldmedaille gewonnen hatte (erwartungsgemäß eher eine Low-Cost Geschichte: Schließlich konnte man sich ja nicht sicher sein, dass er es schafft) sowie eine weitere Variante welche aufwändiger ist. Dazu die Stimme von Morgan Freeman – extrem passend.

Was allerdings unpassend ist: Der Abbinder nach jedem der drei Spots.
Visa. Proud Sponsor of the olympic games and the only card accepted there.

Während ich es noch nachvollziehen kann, dass sie gerne ihre Sponsoringtätigkeit erwähnen ist es für mich völlig unverständlich, warum gesagt wird das ausschließlich VISA-Karten akzeptiert werden. Damit jeder, der noch spontan nach Peking fliegen will auch seine VISA-Card einsteckt? Damit ihre Monopolstellung bei Olympia aufgrund des Sponsoringvertrags mit dem IOC betont wird? Irgendwie hat das ganze dann leider nichts mit Michael Phelps oder seinen Erfolgen zu tun und stört meines Erachtens den tollen Gesamteindruck des Spots.

Die Zeit läuft, 7er BMW | MAB, Berlin.

Nachdem der letzte BMW Siebener die Meinungen spaltete wird der neue gefälliger. Weniger auffällig. Nicht ganz so extravagant. Ab November steht das Modell bei der Niederlassung um die Ecke. Natürlich erhofft sich BMW damit wieder ein Plus bei den Verkaufszahlen um Käufer von Audi, Mercedes und Lexus wieder zurückzugewinnen. Nun steht in Moskau diese knapp 12 Meter große Sanduhr in direkter Nähe zum Kreml um zu zeigen, dass die Zeit verrinnt bis es das Modell gibt. Bei der Millionärsdichte in Moskau sicherlich eine lohnenswerte Installation. Sollte man etwa schon vorbestellen? Via horizont.

IN AN ABSOLUTE WORLD, ABSOLUTE WODKA | TBWA, Mexiko.


Manchmal können kritische Sachen passieren in dieser vernetzten Welt. So wurde z.B. in Mexiko oben gezeigte Anzeige geschaltet. Zum Geschichtlichen Hintergrund: Die Grenzen welche gezeigt werden sind jene von 1830 als die Südwest-Staaten noch zu Mexiko gehörten. Bevor große Gebiete im Rahmen der Mexikanisch-Amerikanischen Kriege an die USA fielen (Kalifornien, Texas, etc.). Auf jeden Fall gab es in den USA einen Aufschrei der Empörung als die Motive bekannt wurden (z.B. hier in der Businessweek). Unten ein Umfrageergebniss der Los Angeles Times – welches zwar nicht repräsentativ – aber trotzdem sehr informativ ist. Via coolmarketingthougts

Olympic Games, Amnesty International | TBWA, Paris.


“After the Olympic Games, the fight for human rights must go on.” Via aotw.
.
Sehr starke Motive. Die inhaltliche Verknüpfung von Olympischen Spielen und den Wettkampfstädten sowie der Folter ist richtig stark. Lässt sich nur hoffen, dass sich die chinesische Regierung durch so etwas auch beeinflussen lässt.

Wiener Riesenrad, Adidas | TBWA, Berlin/Amsterdam.

Nachdem TBWA schon zur WM 2006 in Deutschland mit, oft prämierten, Ambient Aktionen (Oliver Kahn in Überlebensgröße an einer Autobahnbrücke sowie die Bahnhofshalle in Köln im Stile eines Deckenfreskos) glänzte gibt es nun etwas Neues. Das Wiener Riesenrad wurde mit Petr Czech (Torhüter vom FC Chelsea sowie Tschechiens Nationaltorhüter) verschönert und ist ein unübersehbarer Blickfang auf dem Weg ins EM-Stadion von Wien. Sehr nice. Via Werbenews.

iPhone 3G, Apple | TBWA Media Arts Lab.

Nachdem heute auf der Keynote von Steve Jobs das neue das neue iPhone in schwarz und weiß vorgestellt wurde ist nun auch schon der Commercial auf der Apple-Seite. Sehr schön gemacht, geile Kameraeinstellungen, gefällt mir sehr sehr gut. Eine klare Ansage: “Nun gibt es ein Handy welches das iPhone schlägt. Das neue iPhone 3G.”. Via m4gic.

Laserschwert, Star Wars Ausstellung | TBWA Brüssel, Belgien.

Schöne Nutzung von einem CLP. Via.

GeFetter Tod, SOS Sahel | TBWA/MAP, Paris.

“In Afrika stirbt nicht jeder an Hunger.”

Via ibelieve.

Dissection, Absolut Wodka | TBWA/Chiat/Day, New York.

Extrem geile technische Umsetzung.

Left right project, Adidas | 180/TBWA.

Absolut sehenswert.

Pain without Borders vs. Snickers | TBWA/MAP & CLM BBDO, Paris.

… zwei Agenturen aus der gleichen Stadt zeigen die gleiche Idee… die eine für ein Soziales Projekt um Armut zu bekämpfen, die andere um einen beliebten Schokoriegel zu promoten…

Irgendwie ist es schon komisch, dass zwei Agenturen gleichzeitig die gleiche Idee haben (und wie oben bereits erwähnt) aus der gleichen Stadt sind. Auf jeden Fall ist es Schade, da dadurch die gute Idee an sich geschmältert wird. Wer verdient Lob? Sicherlich beide für die tolle Umsetzung. Es tut mir ein wenig Leid für die Kreativen welche eine solch tolle Idee “teilen” müssen. Ob dies freiwillig oder (eher wahrscheinlich) unfreiwillig war weiß ich natürlich nicht und wäre reine Spekulation. Um die Bilder genauer anzuschauen klickt einfach darauf Via AotW1 & AotW2.

Nächste Einträge →